Training mit Handball-Stars in der Schule!

Initiatoren: 

Ausstatter: 

Partner: 

AOK STAR-TRAINING

Logo

AOK STAR-TRAINING

Eine Aktion der AOK − Die Gesundheitskasse und des DHB

Zusammen mit dem Deutschen Handballbund holt die Gesundheitskasse mit dem „AOK Star-Training“ Handball-Profis an die Grundschulen. Schirmherr des Projekts ist der Trainer der Männer-Nationalmannschaft und Europameister Dagur Sigurdsson.

Die Gewinnerschulen bekommen nach den Sommerferien ein exklusives Handballtraining mit einem Handball-Star – inklusive einem Event für die ganze Schule. Alle anderen Bewerber haben die Chance auf einen Grundschulaktionstag mit einem regionalen Handballverein an ihrer Schule.

Videos und Bilder der Aktion aus dem letzten Jahr finden Sie hier: zum Rückblick 2015.

GRUNDSCHULAKTIONSTAG

GRUNDSCHULAKTIONSTAG

 GRUNDSCHULAKTIONSTAG

Eine gemeinsame Aktion des DHB und der Landesverbände

Beim „AOK Star-Training“ gibt es nur Gewinner! Denn alle Schulen, die sich bewerben, haben die Chance auch an den Grundschulaktionstagen teilzunehmen. 

Die Grundschulaktionstage werden von den Handball-Landesverbänden und -Vereinen organisiert und richten sich an alle Grundschulen.

Statt in den Unterricht schicken Sie die Schüler an diesem Tag in die Sporthalle. Ihre Schule stellt die Halle zur Verfügung, die Organisation des handballspezifischen Sportunterrichts übernimmt der Handball-Verein. Die Kinder lernen Handball kennen und am Ende des Vormittags erhalten alle ein AOK Handball-Spielabzeichen in Form einer Urkunde.

Termine

Bewegen Sie einfach die Maus über die Karte, dann sehen Sie die Termine der „AOK Star-Trainings“.
Die Termine der Grundschulaktionstage weichen in einigen Landesverbänden ab. Bitte informieren Sie sich hier.
Karte
OrtTermin
Bremen 01. September 2016
Niedersachsen 02. September 2016
Thüringen 06. September 2016
Sachsen-Anhalt 07. September 2016
Sachsen 08. September 2016
Rheinland 12. September 2016
Rheinhessen 13. September 2016
Pfalz 14. September 2016
Saarland 19. September 2016
Hessen 20. September 2016
Mittelrhein 27. September 2016
Niederrhein 28. September 2016
Westfalen 29. September 2016
Bayern 30. September 2016
Schleswig-Hol. 05. Oktober 2016
Meck-Pomm 06. Oktober 2016
Hamburg 07. Oktober 2016
Berlin 10. Oktober 2016
Brandenburg 11. Oktober 2016
Südbaden 19. Oktober 2016
Württemberg 20. Oktober 2016
Baden 21. Oktober 2016

Fragen & Antworten

AOK STAR-TRAINING

Was ist das AOK Star-Training?
Das AOK Star-Training ist eine Aktion der AOK – Die Gesundheitskasse in Kooperation mit dem Deutschen Handballbund (DHB) für Schülerinnen und Schüler. Grundschulen bundesweit können sich um den Besuch eines Handball-Profis und eines exklusiven Handball-Events für die ganze Schule bewerben. Ziel der Aktion ist es, Schülerinnen und Schülern Freude an der Bewegung, am Spielen und am sportlichen Miteinander zu vermitteln und so für Handball zu begeistern. Da regionale Handballvereine eingebunden werden, können die potenziellen Neu-Handballer auch direkt Kontakt zu den Clubs vor Ort aufnehmen. So werden interessierte Teilnehmer motiviert, in den Handball-Verein einzutreten.
Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich Grundschul-Lehrerinnen und -Lehrer sowie Eltern schulpflichtiger Grundschul-Kinder bundesweit.
Bis wann kann ich mich bewerben?
Der Bewerbungszeitraum startet am 2. März und endet am 10. Juni 2016. Bewerbungen, die nach dem 10. Juni 2016 eintreffen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.
Wann und wie erfahre ich, ob meine Bewerbung erfolgreich war?
Am 10. Juni 2016 ist Bewerbungsschluss. Noch im Juni werden die 22 Gewinner-Schulen benachrichtigt; per Mail und/oder Telefon.
Alle anderen Bewerbungen reichen wir an die Handball-Landesverbände weiter. Diese nehmen dann Kontakt bezüglich der Umsetzung eines Grundschulaktionstages mit Ihnen auf.
Wann finden die Veranstaltungen statt?
Die AOK Star-Trainings finden unmittelbar nach den Sommerferien und vor den Herbstferien 2016 statt. Die Termine finden Sie auf dieser Webseite im Bereich „Termine“.
Wie viele Veranstaltungen gibt es?
22 Schulen kommen in den Genuss des AOK Star-Trainings. Bundesweit.
Was passiert genau vor Ort?
Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen:
Teil 1. ist das „Star-Training“: Hier trainiert eine Gruppe von max. 40 SchülerInnen mit dem Star und einem Trainer. Nach einem Warm-up folgen Übungen, Spielformen, kleine Wettbewerbe und am Ende natürlich ein Spiel. Dann haben die Schüler die Möglichkeit, den Star mit Fragen zu löchern. Es gibt Musik, ein Gruppenfoto und eine Überraschung für jeden Teilnehmer. Natürlich steht der Star auch für Autogramme zur Verfügung.
Teil 2. ist das „Schulhof-Event“: Hier haben alle Schüler der Schule die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten an verschiedenen Handball-Modulen zu testen: von der Wurfgeschwindigkeit über die Treffsicherheit bis zur Schnelligkeit. Auch auf dem Schulhof gibt es Musik für die Schüler und vielleicht kommt sogar AOK-Maskottchen Jolinchen vorbei.
Welcher Star kommt zu meiner Schule wenn meine Schule gewonnen hat?
Welcher Handball-Star Ihre Schule besucht, steht in der Regel erst ca. vier Wochen vor der Veranstaltung fest. Ob es ehemalige oder aktuelle Nationalspielerinnen und -spieler, der Bundestrainer, Weltmeister Blacky Schwarzer oder andere Profis werden, erfahren Sie also spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung von uns – wenn Ihre Schule gewonnen hat.
Wie lange dauert die Veranstaltung?
Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen:
1. Der erste Teil, das „Star-Training“, dauert zwei (Zeit) Stunden.
2. Der zweite Teil, das „Handball-Event“, dauert zwei bis max. drei Stunden (zzgl. Auf- und Abbau jeweils 1 1/2 Stunden). Insgesamt dauert das Event also fünf Stunden zzgl. Auf- und Abbau. Die Veranstaltung findet an einem Tag statt, eine Zweiteilung ist leider nicht möglich.
Wo findet die Veranstaltung statt?
1. Das „Star-Training“ findet in der Sporthalle Ihrer Schule statt. Hierfür benötigen wir eine Halle und optimaler Weise zwei Tore. Alles Weitere haben wir im Gepäck.
2. Das „Handball-Event“ sollte optimaler Weise auf dem Schulhof (unweit der Halle) stattfinden. Sollte das Wetter oder der Schulhof dies nicht zulassen, können wir unsere Handball-Stationen aber auch in der Halle aufbauen. Die Halle muss für die gesamte Dauer der Veranstaltung geblockt werden.
Wie viele SchülerInnen können an der Veranstaltung teilnehmen?
Am „Star-Training“ können max. 40 SchülerInnen teilnehmen. Wer das ist, entscheidet die Lehrkraft. Das kann eine Klasse oder eine AG sein oder eine Gruppe interessierter Schüler aus verschiedenen Klassen. Bei einer größeren Gruppe ist kein sinnvolles Training mehr durchführbar, daher begrenzen wir die Teilnehmeranzahl.

Beim „Handball-Event“ können max. 4 Klassen pro Schul-Stunde teilnehmen, dann sollte ein Wechsel der Klassen stattfinden.

Wie viele LehrerInnen müssen unterstützen?
„Star-Training“ von ca. 8.00 bis 10.00 Uhr: Die LehrerInnen können sich zurücklehnen und hospitieren. Wir haben alles im Griff!

„Handball-Event“ von ca. 09.30 bis 13.00 Uhr: Hier benötigen wir personelle Unterstützung von vier Lehrkräften. Sollte die Unterstützung jedoch nicht möglich sein, finden wir eine Lösung. In der Regel sind auch Trainer regionaler Vereine vor Ort, die dann die Aufgaben der Lehrkräfte übernehmen können.

Was kosten die Veranstaltungen?
Für die Schule fallen natürlich keinerlei Kosten an. Von Ihnen benötigen wir lediglich die Halle und natürlich motivierte Schülerinnen und Schüler. Wir haben das Equipment, Bälle, Musik, Getränke und viele weitere Überraschungen im Gepäck…
Haben Sie weitere Fragen?
Haben Sie Fragen zum AOK Star-Training, dann stehen wir Ihnen unter 030/57701183-6 oder per Mail an info(at)aok-startraining.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zu den Grundschulaktionstagen wenden Sie sich bitte an Ihren Handball-Landesverband (s.u.).

GRUNDSCHULAKTIONSTAG

Was ist der Grundschulaktionstag?
Der Grundschulaktionstag ist eine gemeinsame Aktion des Deutschen Handballbunds (DHB) und der Handball-Landesverbände für Schülerinnen und Schüler. Die Grundschulaktionstage werden von den Handball-Landesverbänden und -Vereinen organisiert und richten sich an alle Grundschulen. Ein örtlicher Handball-Verein übernimmt den handballspezifischen Sportunterricht. Die Kinder absolvieren Stationen, lernen Handball kennen und am Ende des Vormittags erhalten alle ein AOK Handball-Spielabzeichen in Form einer Urkunde. Ziel ist es, die Kinder für Handball zu begeistern, Mitglieder für den Verein zu gewinnen und Schulkooperationen anzubahnen.
Wann findet der Grundschulaktionstag statt?
Die Termine der Grundschulaktionstage entnehmen Sie bitte der Homepage Ihres Handball-Landesverbänds. Link zu den Handball-Landesverbänden.

Der Grundschulaktionstag und das AOK Star-Training finden i.d.R. zeitgleich statt. In einigen Bundesländern weichen die Termine aber ab. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Landesverband.

Wie läuft das genau mit dem Bewerbungsprocedere?
Mittels des Online- oder Fax-Bewerbungsformulars bewerben Sie sich zunächst für das AOK Star-Training. Mit ein wenig Glück gewinnen Sie das AOK Star-Training – ein exklusives Handball-Training mit einem Handball-Profi und ein Schulhof-Event für die gesamte Schule.
Da die Handball-Stars aber nur 22 Schulen besuchen, muss das Los entscheiden.
Alle Bewerber die nicht gewonnen haben, haben aber die Chance auf einen Grundschulaktionstag. Wenn Ihre Schule also nicht zu den Gewinnern gehört, die das AOK Star-Training erhalten, leiten wir Ihre Bewerbung an den entsprechenden Handball-Landesverband weiter. Dieser wird sich mit Ihnen bzgl. der Umsetzung eines Handball-Grundschulaktionstages in Verbindung setzen.
Was kosten die Veranstaltungen?
Für die Schule fallen keinerlei Kosten an. Von Ihnen benötigen wir lediglich die Halle und natürlich motivierte Schülerinnen und Schüler.
Haben Sie weitere Fragen?
Wenn Sie Fragen zu den Grundschulaktionstagen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Handball-Landesverband. Hier geht es zur Übersicht der Landesverbände: Link zu den Handball-Landesverbänden.

„Die Grundschule Gorndorf möchte sich beim gesamten AOK Star-Training Team für einen unvergesslichen Handballtag bedanken. Es ist zu dem großen Event geworden, das wir uns im Vorfeld erhofft hatten. Alle Kinder hatten großen Spaß an den Aktionen und waren mit Eifer dabei. Gerade in der heutigen Zeit ist es schwer, Kinder zur Bewegung zu animieren. Heute ist es uns Dank euch gelungen!“

Elke Bärschneider (Sportlehrerin Grundschule Gorndorf)
im Namen aller Kinder, Lehrer, Erzieher und Eltern der Grundschule Gorndorf

Bilder 2016

1.09.: Bremerhaven

2.09.: Garrel

6.09.: Arnstadt

7.09.: Oebisfelde

8.09.: Plauen

12.09.: Fell

13.09.: Bad Sobernheim

14.09.: Schwegenheim

19.09.: Perl

20.09.: Offenbach

27.09.: Düren

28.09.: Solingen

29.09.: Vreden

5.10.: Pönitz

6.10.: Ahrenshagen

7.10.: Hamburg

10.10.: Berlin

11.10.: Perleberg

19.10.: Offenburg

20.10.: Wiernsheim

21.10.: Karlsruhe

Videos & Bilder 2015

Partner

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist mit mehr als 24 Millionen Versicherten Deutschlands größte und bekannteste Krankenkasse. Klar – Gesundheit ist das Motto der AOK. Und deswegen unterstützt die AOK ihre Versicherten dabei, gesund zu bleiben. Da gibt es viele Wege. Bewegung und Sport ist ganz sicher einer. Und deswegen ist die AOK Initiator dieses Projektes.

 

Der DHB ist der oberste Handballverband Deutschlands. Mehr als 4.000 Handball-Klubs und 800.000 Menschen sind Mitglied. Natürlich kümmert sich der DHB um unsere Handball-Nationalmannschaft. Er ist aber auch für die Jugendarbeit verantwortlich und deswegen von Anfang an beim AOK Star-Training dabei.

 

Kempa ist der Markenname, unter dem der Balinger Sportartikelhersteller uhlsport seine Produkte für den Handballsport vermarktet. Das Sortiment umfasst jegliche Art von Bedarf für Handballspieler. Namensgeber der Marke ist der ehemalige deutsche Handballspieler und -trainer Bernhard Kempa, der Erfinder des Kempa-Tricks.

 

Der 1991 gegründete FDDH (www.fddh.de) ist aktiv für junge Aktive. Der Verein fördert die Handballjugend und deren in die Zukunft weisenden Aktivitäten. Durch die vom FDDH geförderten Aktivitäten, Projekte und Vorhaben haben viele Mädchen und Jungen den Weg zum Handball in der Schule und den Vereinen, bis hin zur Talenförderung in den Auswahlmannschaften der Verbände und des DHB gefunden.

 

Alle satch-Schulrucksäcke kombinieren das Ergonomiekonzept innovativer Trekking-Rucksäcke mit all dem, was eine Schultasche leisten muss. Dank breiter Beckenflossen wird das Gewicht von den Schultern auf den stabileren Beckenbereich verlagert. Es gibt drei Schulrucksack-Modelle zu entdecken: Den Klassiker satch pack, den Ganztagsbegleiter satch match sowie den schlanken Schulbegleiter satch sleek. Ganz neu von der Marke satch: satch move der Freizeitrucksack!

hella ist seit 2011 offizieller Durstlöscher und Getränkepartner des Deutschen Handballbundes und erfrischt die Männer-Nationalmannschaft bei jedem Spiel. Als offizieller Getränke-Sponsor des AOK Star-Trainings kommen nun auch alle Teilnehmer, Stars und Trainer der Tour in den Genuss der erfrischenden hella Getränke.

 

Informationen zum Download


Klicken Sie
hier für weitere Informationen (Tourenplan, Pressebilder der Stars etc.).

Screenshot 2015-03-16 17.14.46

Screenshot 2015-03-16 17.07.53

Screenshot 2015-03-16 17.14.46

AOK_ST_Logo1

Kontakt

15 + 10 =

Post-Anschrift: 

AOK Star-Training
c/o brand unit berlin

Oranienstr. 188
10999 Berlin

Tel.: 030 5770 1183-6
Fax: 032 224 059 858